Lerman Minerva Cervical Orthese

Art.Nr. 04 C

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

HMV Nr. 23.12.01.1                  Höhe Kinn-Unterbrust
Kinder04 C 000             23 - 28 cm
Jugendliche04 C 001             28 - 33 cm
Erwachsene

04 C 002             33 - 41 cm

Maßnehmen:


Lerman Minerva Cervical Orthese

Immobilisation bei höchstmöglichem Komfort

Die Minerva Orthese stellt eine Weiterentwicklung des Minerva Gipses dar. Mit ihr wird eine maximale Immobilisation der HWS erreicht, jedoch ohne die beim Gips anfallenden Nachteile (Wärmestau, Gewicht und mangelnder Komfort).

Die Orthese besteht aus gepolstertem, flexiblem und thermoplastisch nachformbarem Polyethylen an Hinterkopf und Rumpf sowie einer Kinnbettung aus formbarem Aluminium. Kinn und Hinterkopfschale lassen sich leicht in der Höhe zum Rumpfteil verändern.

Beide Hälften werden über kräftige Gurte mit Klettverschlüssen verbunden, die komfortabel zur Körperseite hin abgepolstert sind. Eine zusätzliche Immobilisation wird durch das Stirnband erreicht.

Ersatzpolster können als kompletter Polstersatz nachbestellt werden.

Indikationen


  • Ruhigstellung der HWS-BWS im Bereich C1-Th1
  • Nach HWS-Operationen
  • Zur konservativen Behandlung von HWS-Degenerationen
  • Nach Halo-Behandlungen
  • Entzündliche Erkrankungen




Datei Dateigröße
Lerman Minerva GBA.pdf

Lerman Minerva GBA.pdf

0.20 MB
Katalog Lerman Minerva.pdf

Katalog Lerman Minerva.pdf

0.10 MB